Startseite
Einleitung
Materialien


Diplom-Chemiker

ausgewählte Arbeitsergebnisse in einigen chemischen Betrieben der DDR:

-Verfahrensentwicklung zur Klassierung von Siliziumkarbid-Mikrokörnungen(mittlere Korngröße 5µm und 7µm), Einsatz dieser Mikrokörnungen zur Herstellung von Schleifkörpern für die Fertigung von Wälzlagern für die Fahrzeugindustrie 

-Entwicklung und Produktionseinführung eines tiefziehfähigen Konservendosenlackes für die Nahrungsmittelindustrie,

-Entwicklung und Produktionseinführung eines Elektroisolierlackes auf Silikonharzbasis zur Fertigung eines flexiblen Isolierstoffes speziell für Panzermotoren,

-Entwicklung und Produktionseinführung von temperaturbeständigen Beschichtungsstoffen auf Silikonharzbasis für den Korrosionsschutz,

-Entwicklung eines physiologisch unbedenklichen Silikonharzes als Zuliefermaterial für Pharmazeutika(Retard-Präparate),

Mitwirkung bei der Entwicklung und Produktionseinführung folgender chemischer Produkte:

.Elektroisolierlacke auf Silikonharzbasis für die Herstellung von Elektromotoren, Transformatoren und Leiterplatten,

.silikonharzmodifizierte, hochpillingarme Polyesterfaser für die Textilindustrie sowie für Reißkonverterkabel und Kabelverschnitt,

.Silikonharzformmasse als Zuliefermaterial für die Mikroelektronik( Verkappungsmaterial für Mikrochips zum Schutz vor Hitzeeinwirkung,Feuchtigkeit und Chemikalien),

.Anwendung eines lufttrocknenden, katalysierten Silikonharz-Vernetzersystems zur Innenbeschichtung von Polymerisationsreaktoren als Trennmittel zur Verringerung der Krustenbildung der Polymerisate und damit zur Reduzierung der Stillstandszeiten, die zur Reinigung der Polymerisationsreaktoren notwendig sind,

Mitinhaber verschiedener Wirtschaftspatente der DDR und der Sowjetunion

nach der Wende unter anderem als Anwendungstechniker in Lackfabriken  verantwortlich für den Einsatz von feuchtigkeitshärtenden, einkomponentigen Polyurethan-Beschichtungsstoffen für den Korrosionsschutz von Stahlkonstruktionen in den neuen Bundesländern, (Diese Beschichtungsstoffe waren geeignet für den Einsatz im Winter im Freien bei Temperaturen nahe des Gefrierpunktes.),  desweiteren Regionalverkaufsleiter für Korrosionsschutz-Beschichtungsstoffe bis zur Rente ab dem 65.Lebensjahr.

sportliche Aktivitäten in den nachfolgenden Sportarten und Sportvereinen:

1.Fußball:

Stahl Riesa, Motor Carl Zeiß Jena, Chemie Piesteritz, Vorwärts Karpin, Aufbau Riesa, Grün-Weiß Berlin-Baumschulenweg, AdW Berlin

2.Tischtennis:

Chemie Nünchritz, BTB Zentrum Berlin

3.Schach:

Stahl Riesa